BC 83 Kelsterbach

Hessenmeisterschaften 2019/2020 Mixed-Doppel

Die diesjährigen Meisterschaften fanden auf den Bahnen in Gießen und Frankfurt-Rebstock statt. Am Vorlauf in Gießen nahmen sechs Doppel des BC 83 Kelsterbach teil. Auf dem sehr anspruchsvollen Ölbild, konnten nur wenige Spielerinnen und Spieler hohe Ergebnisse erzielen.

Nach der Vorrunde konnten sich leider nur die Doppel Chalkidis/Malow (FSV Frankfurt) und Machura/Machura für die Zwischenrunde qualifizieren. Die Doppel belegten die Plätze 7 (Schnitt 184,33 Pins) und 11 (Schnitt 177,66 Pins).

Am Rebstock hieß es besser spielen und sich für das Viertelfinale qualifizieren. Dies gelang auch Chalkidis/Malow. Mit insgesamt 4561 Pins und einem Schnitt von 190,04 Pins zogen sie als sechstes und letzes Team ins Viertelfinale. Das Team Machura/Machura verpasste das Viertelfinale knapp, konnte sich aber um zwei Plätze, auf den neunten Platz verbessern. Sie spielen insgesamt 4499 Pins und einen Schnitt von 187,46 Pins.

Das Viertelfinale spielte das Team Chalkidis/Malow gegen die drittplatzierten der Zwischenrunde. Trotz einer starken Leistung mit einem Schnitt von 215 Pins haben sie das Spiel leider 860:933 verloren.Am Ende belegten sie den fünften Platz. Herzlichen Glückwunsch.

Die weiteren Platzierungen:

Vogt/Desiderio – Platz 26
Hochhaus/Hochhaus – Platz 29
Doffin/Vogt – Platz 44
Thorun/Ginting – Platz 51